Ein Raumluftbefeuchter fürs Babyzimmer?

Ein Raumluftbefeuchter fürs Babyzimmer?


Kategorien: Beratung zur Babyaustattung , Sicher mit Baby

Ein Raumluftbefeuchter fürs Babyzimmer?

Eine optimale Luftfeuchtigkeit im Kinderzimmer ist für die Gesundheit und den Schlaf deines Babys wichtig. Dafür gibt es Raumluftbefeuchter, die dabei helfen, die perfekte Luftfeuchtigkeit zu erreichen!

Warum ist Luftfeuchtigkeit im Babyzimmer wichtig?

Bei der Vorbereitung des Babyzimmers denkt man an Vieles, aber meist nicht ans Raumklima! Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 40 und 60 Prozent liegen. Trockene Luft kann für ein Baby schädlich sein. Warum? Ganz einfach: Weil seine Atmung noch nicht ausgereift ist. Zu trockene Luft könnte zum Austrocknen der Atemwege führen und Lungenreizungen wie Bronchitis hervorrufen. Außerdem könnte die empfindliche Babyhaut unter einer zu trockenen Raumluft leiden. Deshalb sollten frischgebackene Eltern für genügend Luftfeuchtigkeit sorgen. Das gilt vor allem im Winter, wenn die Heizkörper eingeschaltet sind und die Luft extrem trocken ist. Auch im Sommer sollte die Luftfeuchtigkeit nicht unter 25 Prozent sinken! Die Regulierung der Luftfeuchtigkeit im Babyzimmer hilft:

  • Infektionen der Atemwege zu vermeiden oder zu reduzieren
  • Allergien und Asthma vorzubeugen
  • mit einer freien Nase, besser zu schlafen,
  • die hohen Sommertemperaturen besser auszuhalten

 

Luftbefeuchtung des Zimmers: Improvisieren hat seine Grenzen

Es gibt unterschiedliche Arten, die Raumluftfeuchte zu erhöhen:   - Nasse Kleidung auf dem Wäscheständer im Babyzimmer trocknen lassen. Eine Wasserschüssel auf den Heizkörper stellen. Sie sorgt dafür, dass das Wasser verdampft. Allerdings ist diese Methode nicht für den Sommer geeignet! Pflanzen liefern Sauerstoff, eignen sich aber nicht in einem Babyzimmer, weil sie Allergien hervorrufen könnten. Heißes Wasser im Badezimmer laufen lassen und die Tür öffnen, damit der Dampf zirkuliert. Das wäre auf Dauer eine teure und wenig ökologisch Lösung. Keramikbehälter für die Heizkörper mit Wasser befüllen. Das Wasser verdunstet sehr langsam. Dieses System funktioniert nur im Winter. Ein weiterer Nachteil: Das Wasser sollte regelmäßig gewechselt werden.  

Die ideale Lösung: Luftbefeuchter für ein gutes Raumklima

Improvisieren kann zwar helfen, ist aber keine Dauerlösung, um eine ideale Luftfeuchtigkeit im Babyzimmer zu erreichen. Frischgebackene Eltern sollten deswegen ihr Geld in einen Luftbefeuchter investieren Dieses Gerät wurde das speziell entwickelt, um die trockene Luft im Raum zu reduzieren. Es hat einen Wassertank und verteilt den Wassernebel gleichmäßig in der Luft.  Bei Fragen, steht dir das Service-Team per Email unter sav@beaba.com mit Rat und Tat zur Seite.

Der BÉABA®-Raumluftbefeuchter wurde speziell für Zimmer mit einer Größe von bis zu 15 Quadratmetern entwickelt. Er eignet sich perfekt für Kinderzimmer und verwendet eine so genannte Ultraschalltechnologie, um kalten Wasserdampf gleichmäßig im Raum zu verteilen. Die Bedienung ist kinderleicht: Einfach den Wasserbehälter mit einem Fassungsvermögen von 800 Millilitern befüllen.

Das entspricht einer Nutzungsdauer von ca. 12 Stunden. Wählen Sie per Knopfdruck zwischen zwei Dampfgeschwindigkeiten. Das war's! Sehr geräuscharm (>35 DB), sodass das Baby ungestört schlafen kann. Besonders praktisch: Ist der Wasserbehälter leer, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Ein Lichtsignal leuchtet auf, wann Wasser nachgefüllt werden muss.   Der Raumluftbefeuchter ist die ideale Lösung, um Babys Atemwege frei zu halten und seinen Schlaf zu verbessern. Sollten trotz der Verwendung dieses Geräts immer noch Atembeschwerden auftreten, bitte einen Arzt aufsuchen!

Teile diesen Inhalt