Mangold-Rezeptideen für dein Baby

Mangold-Rezeptideen für dein Baby


Kategorien: Babymahzeit , Beratung zur Babyaustattung

Mangold-Rezeptideen für dein Baby

Mangold ist ein ideales Gemüse für die Beikostzeit und bringt Abwechselung in den Speiseplan deines Babys. So lernt es einen ganz neuen Geschmack kennen. Mangold ist günstig und zudem reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen.

Mangold, das perfekte Gemüse für Babybrei

Mangold ist ein sehr altes Gemüse, das seit der Antike angebaut wird und zur Familie der Rüben gehört.

Man nennt das Gemüse auch Krautstiel. Zum Verzehr geeignet sind sowohl die Blätter als auch die Stiele der Pflanze.

Dein Baby wird den milden und im Mund schmelzenden Geschmack besonders schätzen.

Während der Erntezeit gibt es zahlreiche Mangoldsorten. Die Stiele können weiß, rot, rosa, orange oder gelb sein.

Von Juni bis November hat der Mangold Hochsaison. Außerhalb dieses Zeitraums wird in Gewächshäusern eine geringere Menge Mangold produziert.

Mangold ist eine sehr gute Alternative zu Spinat. Er enthält sehr wenig Zucker und seine ernährungsphysiologischen Eigenschaften sind sehr vorteilhaft für dein Baby:

  • Er ist reich an Antioxidantien, Vitamin A (stärkt die Sehkraft) und Vitamin K (notwendig für eine gute Blutgerinnung).
  • Mangold enthält viel Eisen, das für die Entwicklung deines Babys unerlässlich ist.
  • Mangold ist reich an Magnesium und trägt zur guten Muskelentwicklung deines Babys bei.
  • Mangold kann für einige Tage im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt werden, aber du kannst ihn nach dem Blanchieren auch einfrieren.

Vorbereitung des Mangolds:

  • Entferne seine faserige Haut, da sie für dein Baby unangenehm sein kann.
  • Spüle das Gemüse gründlich unter Wasser ab und trockne es ab.
  • Verwende zum Abtropfen der Blätter einen Salatkorb.
  • Trenne Stiele und Blätter – ihre Kochzeit ist unterschiedlich.
  • Breche die Mangoldstiele von Hand in zwei Hälften.
  • Ziehe die Haut auf einer Seite und dann auf der anderen Seite ab, um die Fasern zu entfernen.
  • Blanchiere den ganzen oder geschnittenen Mangold indem du ihn 2 bis 3 Minuten in kochendem Salzwasser einweichst. Plane 1 bis 2 Minuten für die Blätter und etwa 2 bis 3 Minuten für die Rippen ein.

Unsere Mangold-Rezeptideen mit dem BABYCOOK®

Die Zubereitung von köstlichem hausgemachtem Mangold-Brei mit dem BABYCOOK® geht schnell und einfach. Dank seiner großen Kapazität kannst du mit dem BABYCOOK® mehrere Portionen im Voraus zubereiten und einfrieren. Nachfolgend findest du einige Mangold-Rezeptideen, die für alle Phasen der Beikosteinführung geeignet sind. Diese Rezepte wurden mit der Ernährungspsychologin Laurence Haurat entwickelt.

Um dich während der gesamten Beikosteinführung zu begleiten, bietet dir die BÉABA® App mehr als 150 gesunde und schnelle Rezepte, darunter u.a. Rezepte mit Zucchini oder Spinat.

Mangold-Brei aus dem BABYCOOK® (4/6 Monate)

Zutaten:

  • 100 g Mangold

Vorbereitung:

  •  Die Unterseite vom Mangold entfernen und gründlich waschen.
  •  Die beschädigten Teile der Blätter entfernen.
  •  Wenn du nur die Stiele verwenden möchtest, schneide ein V ein, um die Blätter zu entfernen
  •  Den Mangold in den Dampfkorb legen
  •  Wasser in den Tank (Stufe 3) gießen und den Garvorgang starten.
  •  Den Inhalt des Garkorbes in die Schüssel legen.
  •  Alles pürieren und das Kochwasser hinzufügen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Verstecktes Steak aus dem BABYCOOK® (9/12 Monate)

Zutaten:

  • 110 g Mangold
  • 30 g Grieß
  • 20 g Steak (zu Hack zerkleinert)

Etwas Ras-el-hanout

1 TL Olivenöl

Vorbereitung:

  • Den Grieß mit 45 ml Wasser in den Pasta-/Reiskocher geben.
  • Den Tank mit Wasser auf 3 füllen und den Kochvorgang starten.
  • Den Stielansatz des Mangolds entfernen und das Gemüse gründlich waschen.
  • Die beschädigten Teile der Blätter entfernen.
  • Wenn du nur die Stiele des Mangolds behalten möchtest, schneide ein V ein, um die Blätter zu entfernen.
  • Das Hackfleisch zerteilen.
  • Die Mangoldstücke und das Hackfleisch in den Dampfkorb legen.
  • Den Tank mit Wasser auf 3 füllen und den Kochvorgang starten.
  • Alle Zutaten und das Olivenöl in die Schüssel geben.
  • Alles pürieren und das Kochwasser hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Den Ras-el-hanout dazu geben und erneut pürieren.

Teile diesen Inhalt